1 / 1

.
Alina und Conrad wohnen neuerdings zusammen – in einem Hochhaus mitten in der Stadt. In allen Ecken regt sich plötzlich etwas, von dem sie bisher keine Ahnung hatten: in der Küche, im Supermarkt und im Labor. Überall sind winzige Lebewesen am Werk. Alina und Conrad begeben sich auf Spurensuche.

Mit ihrer Neugier bringen sie Georg und Tanja manchmal zur Verzweiflung, denn auf die vielen Fragen haben sie auch nicht immer eine Antwort. Ab und an hilft Uhu weiter, die vielleicht nicht alles weiß, aber im entscheidenden Moment die richtigen Fragen stellt. Zum Glück gibt es Said, den geduldigen Ladenbesitzer. In dem Land, aus dem er stammt, war er selbst ein Forscher. Und die junge Hausmeisterin Henriette hat die schlausten Ideen, wenn es darum geht, einen Experimentierapparat zu bauen oder etwas auszuprobieren.

Die ganze Geschichte demnächst beim Schweizerischen Jugendschriftenwerk.

Autor*innenkollektiv (alphabetisch): Julia Dürr, Karin Kovar, Verena Looser, Melanie Ottinger, Marcel Raabe
Login  •  Built with Seedbox